zur Startseite von www.nemea-goddess-center.at
der keltische Pfad
Die Göttin
Der Jahreskreis
Keltische Rituale
Symbole
Kraftplätze
Der Traum
Nemea Goddess Center - Die Göttin
About us - Über uns Engagements Workshops Healing Sessions Marketplace - Marktplatz Resources - Quellenangaben Kontakt Links

Die Kosmische Mutter
Göttin oder Gott
Die Göttinnen im Jahreskreis

DIE KOSMISCHE MUTTER DIE KOSMISCHE MUTTER –
DIE GROSSE MUTTER
Die, aus der Alles entstand, die, zu der Alles zurückkehrt.
Am Anfang … da war die dunkle Leere, die große Stille der kosmischen Mutter, die träumte. In Ihrem Leib, Uroboros, lag verborgen das kosmische Ei, das Potential des Lebens geboren zu werden. Sie ist die Schöpferin - die Göttin.
Dann wurde Sie der Liebe in sich selbst gewahr und gebar einen sich drehenden Strom des Bewusstseins, Uroboros, die ewige Schlange.

Das Universum wurde mit Sternen gefüllt, der Essenz der Liebe, Ihr Sohn und Gefährte – der Gott.
Ihrer liebevollen Vereinigung entspringt alles Leben im Universum, Sterne, Planeten, Pflanzen, Tiere, Menschen.
Göttin und Gott geben dem goldenen Kind Leben – das ist die HEILIGE DREIHEIT.

Alles ist beseelt und durchdrungen von Ihrer Essenz der Liebe. Und wenn du ihre ekstatische Vereinigung in dir selbst erlebst, wirst du eins mit diesem Geist - eine Mitschöpferin.

GÖTTIN ODER GOTT
Da die Göttin nach all der Unterdrückung jeden Raum braucht den es gibt, möchte ich es anderen überlassen, das ebenso verfälschte Bild des Gottes als Ihren Gefährten zu revidieren.

Höflichkeitshalber daher nur kurz: Auch Seine Namen sind viele. Pan ist der feurig wilde Gott der Natur und der Fruchtbarkeit, den diverse Kirchen als Symbol für den Teufel, den Herren ihrer falschen Hölle, genommen haben. Der Grüne Mann herrscht über die Wälder und zu Beltane vereint sich Kernunos, der gehörnte Gott als Mann mit Hirschgeweih, in einem heiligen Ritual mit der Göttin. Im Winter streift er als Herne oder als weißer Hirsch durch die tief verschneite Landschaft oder reitet als Gefährte der Percht mit der Wilden Jagd über den eisklirrenden Himmel.

Als Frau kann ich mich durch meinen Körper, mein Wesen und mein Sein vollständig mit der Göttin in Ihren verschiedenen ursprünglichen Aspekten verbinden und Ihr durch mich sichtbaren Ausdruck verleihen.

Ihre Namen und Erscheinungsformen sind je nach Kultur und Zeitalter viele, und doch ist Sie immer alle und eine: Brighid, Rhiannon, Banbha, Ceridwen, Artemis, Aphrodite, Isis, Selene, Inanna, Amatseratu, Sedna, Hekate, Freya, Frau Holle, Percht, Bastet, Kali, Kuan Yin, Weiße Frau, Demeter, …

weiter →
  change to english site